BPF 2024 – Fachkräftemangel in der Bildung: Chancen und Perspektiven

11. Oktober 2024 | Bildungspolitisches Forum

„Fachkräftemangel in der Bildung: Chancen und Perspektiven"

Das Bildungspolitische Forum 2024 findet am 11. Oktober 2024 in der Vertretung des Landes Baden-Württemberg, Tiergartenstraße 15, Berlin als Präsenzveranstaltung statt. Ein Livestream ausgewählter Veranstaltungsteile ist geplant, diese sind im Programm entsprechend gekennzeichnet. Die parallelen Foren sind exklusiv nur für Teilnehmende vor Ort und nicht im Livestream sichtbar.

Moderiert wird die Veranstaltung durch Armin Himmelrath (Der Spiegel).

Die Anmeldung zur Veranstaltung ist ab 15. Juni 2024 möglich. Das Anmeldeformular finden Sie dann ebenfalls auf dieser Seite.

Inhaltlich verantwortliche Mitglieder des Leibniz-Forschungsnetzwerks Bildungspotenziale (LERN):

DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
BiB | Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung
DIE | Deutsche Institut für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen

ab 09:00 Uhr
Anmeldung

09:30 Uhr
Begrüßung durch das Netzwerk
im Livestream verfügbar

Prof. Dr. Marcus Hasselhorn
DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation & Vorsitzender der Sprecher*innengruppe des Leibniz-Forschungsnetzwerks Bildungspotenziale (LERN)

09:35 Uhr
Grußworte der Politik
im Livestream verfügbar

Dr. Dorit Stenke
Staatssekretärin im Ministerium für Allgemeine und Berufliche Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur Schleswig-Holstein

und

N.N.

09:55 Uhr
Einführung in das Thema
im Livestream verfügbar

Prof. Dr. C. Katharina Spieß
Direktorin des BiB | Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung

10:15 Uhr
Keynote
im Livestream verfügbar

Fachkräftemangel in der Bildung: Chancen und Perspektiven unter besonderer Berücksichtigung der Lehrkräftebildung

Prof. Dr. Isabell van Ackeren-Mindl
Universität Duisburg-Essen

11:00 Uhr - Kaffeepause

11:30 Uhr - Parallele Foren I, II und III

FORUM I

Frühe Bildung

Katja Tillmann
Forschungsverbund DJI/TU Dortmund

Stefan Spieker
Geschäftsführer bei FRÖBEL Bildung und Erziehung

Nora Damme
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)

Leitung: Prof. Dr. C. Katharina Spieß
Direktorin des BiB | Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung


FORUM II

Schule

N.N.

N.N.

N.N.

Leitung: Prof. Dr. Kai Maaz
Geschäftsführender Direktor des DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation


FORUM III

Erwachsenenbildung/Weiterbildung

N.N.

N.N.

N.N.

Leitung: Prof. Dr. Josef Schrader
Wissenschaftlicher Direktor des Deutschen Instituts für
Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen (DIE)

12:30 Uhr - Mittagspause

13:30 Uhr - Parallele Foren IV & V

FORUM IV

Mehr Personal durch mehr Diversität?

Prof. Dr. Miriam Vock
Universität Potsdam

N.N.

N.N.

Leitung: Prof. Dr. Mareike Kunter
DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation


FORUM V

Qualitätssicherung in Schulen und Lehrkräftebildung

Prof. Dr. Cornelia Gräsel
Bergische Universität Wuppertal

Christina Henke
Staatssekretärin für Bildung in der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie

Prof. Dr. Holger Gärtner
Freie Universität Berlin

Leitung: Prof. Dr. Rebecca Lazarides
Universität Potsdam

14:30 Uhr - Kaffeepause

15:00 Uhr
BILDUNGSDIALOG
im Livestream verfügbar

Dem Fachkräftemangel in der Bildung begegnen: Chancen und Perspektiven für die Zukunft

Dr. Dorit Stenke
Staatssekretärin im Ministerium für Allgemeine und Berufliche Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur Schleswig-Holstein

Prof. Dr. Kai Maaz
Geschäftsführender Direktor des DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation

Prof. Dr. Isabell van Ackeren-Mindl
Universität Duisburg-Essen

Niels Espenhorst
Der Paritätische Gesamtverband

N.N.

16:15-16:30 Uhr - Abschluss

Das Bildungspolitische Forum 2024 findet in der Landesvertretung Baden-Württemberg, Tiergartenstraße 15, Berlin statt.

Da vor Ort keine Parkplätze zur Verfügung stehen, empfiehlt sich die Benutzung Öffentlicher Verkehrsmittel:

S-Bahn, Regional- und U-Bahnhaltestelle "Potsdamer Platz" (U 2, S 1, S 2, S 25, S 26)
15 Minuten Fußweg über Bellevuestraße und Tiergartenstraße

Von S-Bahn und U-Bahn Zoologischer Garten Bhf (Berlin) ist die Landesvertretung außerdem mit der Buslinie 200 ohne Umstiege in ca. 8 Min zu erreichen. Ausstieg an Haltestelle Tiergarten.

Zur Seite der Berliner Verkehrsgesellschaft

Google Maps Ausschnitt zwischen der Landesvertretung Baden-Württemberg und der U-/S-Bahn Station Potsdamer Platz

© Kartendaten 2023 GeoBasis-DE/BKG (©2009), Google

Ja – das Bildungspolitische Forum 2024 findet hauptsächlich als Präsenzveranstaltung in der Landesvertretung Baden-Württemberg in Berlin vor Ort statt. Ausgewählte Programmpunkte können via Livestream auf der Veranstaltungsseite verfolgt werden.

Die Teilnahme am Bildungspolitischen Forum 2024 ist kostenlos. Die Anmeldung ist allerdings verbindlich. Um uns die Organisation zu erleichtern, bitten wir im Falle einer Verhinderung um eine kurze Nachricht an .

Sie können sich ab dem 15. Juni 2024 über das Anmeldeformular auf der Veranstaltungsseite www.leibniz-bildung.de/bpf24 zum Bildungspolitischen Forum anmelden. Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie umgehend eine Bestätigungsmail. Sollten Sie diese nicht erhalten, sichten Sie bitte Ihren Spam-Ordner. Ansonsten sprechen Sie uns gerne an – wir prüfen dann, ob Ihre Anmeldung erfolgreich war. Unsere Kontaktdaten finden Sie unter Punkt 12.

Die Teilnehmendenzahl ist durch die Raumkapazitäten vor Ort begrenzt. Bitte denken Sie daher daran, dass Ihre Anmeldung verbindlich ist. Ausgewählte Programmpunkte können via Livestream verfolgt werden.

Die während Ihres Anmeldeprozesses getroffene Auswahl zur Teilnahme an einem der parallelen Foren ist nicht verbindlich. Zur besseren Organisation und Planung bitten wir jedoch um vorherige Präferenznennung.

Ja – das Plenarprogramm des Bildungspolitischen Forums wird als Livestream übertragen sowie zur Dokumentation aufgezeichnet.

Nicht aufgezeichnet werden jedoch die parallelen Foren. Alle aufgezeichneten Veranstaltungsteile sowie ausgewählte Materialien aus den Foren werden zeitnah nach der Veranstaltung auf unserer LERN-Website unter www.leibniz-bildung.de/bpf24 abrufbar sein.

Den Link zum Livestream veröffentlichen wir zeitnah vor der Veranstaltung auf dieser Seite. Für die Teilnahme am Livestream ist keine Anmeldung notwendig.

Nein. Sie finden den Link zum Livestream zeitnah auf der Veranstaltungsseite unter www.leibniz-bildung.de/bpf24.

Ja, sofern Sie Teilnehmende der Präsenzveranstaltung in Berlin sind. In diesem Fall ist es möglich, eine Teilnahmebestätigung zu erhalten. Wenden Sie sich gerne im Anschluss an das Bildungspolitische Forum via E-Mail an die LERN-Koordinationsstelle unter .

Für die Verfolgung des Livestreams können wir leider keine Teilnahmebestätigung ausstellen.

Sollten Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich gerne jederzeit an die LERN-Koordinationsstelle. Sie erreichen uns via E-Mail unter oder telefonisch unter 069/24708 - 476.

Die Anmeldung zum Bildungspolitischen Forum öffnet am 15. Juni 2024.