Bildungspolitisches Forum

5. Oktober 2017 | Bildungspolitisches Forum

„Bildungspotenziale in Zeiten digitalen Wandels“

Das Bildungspolitische Forum 2017 mit dem Titel „Bildungspotenziale in Zeiten digitalen Wandels“ fand am 05. Oktober 2017 in der Landesvertretung Baden-Württemberg in Berlin statt. Die inhaltliche Konzeption übernahm das Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM).

Das BPF17 beleuchtete die Digitalisierung in der Schule, die digitale Hochschule, die informellen Lernorte sowie Nutzen und Potenziale digitaler Medien in der Sprachförderung Erwachsener. Ziel war es, durch vertiefende Diskussionen sinnvolle Perspektiven zu erarbeiten und die damit verbundenen Herausforderungen aufzuzeigen.

10:00 Uhr
Begrüßung durch den Verbund

Prof. Dr. Dr. Friedrich W. Hesse
Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM) und stellvertretender Vorsitzender der Sprechergruppe des Leibniz-Forschungsverbundes Bildungspotenziale (LERN)

10:05 Uhr
Begrüßung durch die Politik

Petra Olschowski
Staatssekretärin im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Matthias Graf von Kielmansegg
Ministerialdirektor im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

10:35 Uhr
Einführung in das Thema und Vorstellung der Workshops

Prof. Dr. Dr. Friedrich W. Hesse
Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM)

11:15 Uhr
Keynote

„Promises and challenges of digital technologies for learning"
Prof. Dr. Ton de Jong
University of Twente, Niederlande

12:00 Uhr
Impulse aus der Praxis

Harald Melcher
Vorstandsmitglied des Didacta Verbandes der Bildungswirtschaft

Stephan Dorgerloh
Kultusminister a.D.

12:15 Uhr - Mittagspause

13:15 Uhr - Parallele Workshops I - IV

Workshop I

Digitalisierung in der Schule

Prof. Dr. Frank Goldhammer
Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Foschung (DIPF) und Zentrum für internationale Bildungsvergleichsstudien ()ZIB

Prof. Dr. Felicitas Macgilchrist
Georg-Eckert-Institut - Leibniz-Institut für Internationale Schulbuchforschung (GEI)

Prof. Dr. Sascha Schanze
Leibniz Universität Hannover

Leitung: Prof. Dr. Katharina Scheiter
Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM)


Workshop II

Digitale Hochschule

Prof. Dr. Ulrike Cress
Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM)

Prof. Dr. Hendrik Drachsler
Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Foschung (DIPF

Prof. Dr. Monika Jungbauer-Gans
Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW)

Leitung: Prof. Dr. Dr. Friedrich W. Hesse
Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM)


Workshop III

Informelle Lernorte

Dr. Axel Drecoll
Institut für Zeitgeschichte (IfZ)

Dr. Chantal Eschenfelder
Städel Museum Frankfurt am Main

Dr. Christian Sichau
experimenta - Science Center der Region Heilbronn-Franken gGmbH

Leitung: Prof. Dr. Peter Gerjets und Prof. Dr. Stephan Schwan
Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM)


Workshop IV

Nutzen und Potenzial digitaler Medien in der Sprachförderung Erwachsener


Jun.- Prof. Dr. Katrin Biebighäuser
Pädagogische Hochschule Heidelberg

Dipl.-Päd. Sabine Schöb
Eberhard Karls Universität Tübingen

PD Dr. Hannes Schröter
Deutsches Institut für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e. V. (DIE)
mit Koautor Prof. Dr. Detmar Meurers
Eberhard Karls Universität Tübingen

Leitung: Prof. Dr. Josef Schrader
Deutsches Institut für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e.V. (DIE)


14:45 Uhr - Kaffeepause

15:15 Uhr
Zusammenfassung der Workshop-Ergebnisse mit einem integrativen Blick

Leitung: Prof. Dr. Dr. Friedrich W. Hesse
Leibniz-Institut für Wissensmedien IWM

16:15 Uhr - Ausklang mit Kaffee

Hinweis: Es liegen uns nicht zu allen Vorträgen Präsentationen vor.

Begrüßung durch den Verbund

Einführung in das Thema und Vorstellung der Workshops

Keynote
Prof. Dr. Ton de Jong
„Promises and challenges of digital technologies for learning"




Workshop III

Informelle Lernorte


Workshop IV

Nutzen und Potenzial digitaler Medien
in der Sprachförderung Erwachsener

Lizenzen
Präsentationen (PDF): Keine Open-Access-Lizenz.
Alle bereitgestellten Präsentationen sind urheberrechtlich geschützt. Sollten Sie Teile hiervon verwenden wollen, wenden Sie sich bitte an leibniz-bildungspotenziale@dipf.de, sodass wir gegebenenfalls den Kontakt zum/r Urheber*in oder Nutzungsberechtigten herstellen können.