Ruhr Graduate School in Economics

RGS Econ

Die Ruhr Graduate School in Economics (RGS Econ) ist ein Zentrum für Forschung und Hochschulbildung in Wirtschaftswissenschaften. Es verbindet die Expertise dreier universitärer Wirtschaftsfakultäten im Ruhrgebiet (Bochum, Dortmund Essen und Duisburg) mit dem RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung, eines der führenden Wirtschaftsforschungsinstitute Deutschlands. Für drei Jahre erhalten Promovierende wissenschaftliche Unterstützung, die schließlich zu einem Doktortitel in Wirtschaftswissenschaften mit dem höchsten Standard führt.

Zielgruppe

Doktorandinnen und Doktoranden der Volkswirtschaftslehre

Zielsetzung

Promovierende werden mittels eines strukturierten Programms innerhalb von drei Jahren zur Promotion begleitet und zur Forschung auf höchstem internationalen Niveau befähigt.

Themenschwerpunkt

Alle Themenbereiche der Volkswirtschaftslehre (u.a. Bildungsökonomik)

Aktivitäten

  • Vorlesungen in Kernfächern (Mikroökonomik, Makroökonomik, Ökonometrie)
  • Vorlesungen zu fachspezifischen Themen (u.a. Bildungsökonomik)
  • Mini-Lectures internationaler Experten zu ausgewählten Themen
  • Vortragsseminare
  • Softskill-Workshops
  • Internationale „RGS Doctoral Conference in Economics“
  • Internationale „RGS Summer School“

Förderorganisationen

  • RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung
  • Ruhr-Universität Bochum (RUB)
  • Technische Universität Dortmund (TU Dortmund)
  • Universität Duisburg-Essen (UDE)
  • Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen (MKW NRW)
  • Private Geldgeber (u.a. Stiftung Mercator)

Ihr Kontakt

Mehr Informationen

Zur Website

Verbundmitglieder