Stipendienausschreibung für das Promotionskolleg

„Gute Arbeit in einer transformativen Welt. Konfliktlinien im Zeichen von Digitalisierung, Globalisierung, demografischem Wandel und ökologischer Nachhaltigkeit.“ am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB)

Im Rahmen des von der Hans-Böckler-Stiftung (HBS) eingerichteten…

digiGEBF21: Das digitale Konferenzjahr der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF)

März bis Dezember 2021
Online

Die Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung möchte die Vielfalt der Empirischen Bildungsforschung einem breiten Publikum zugänglich machen und betritt mit dem digitalen GEBF-Jahr neue Wege. 

Programm

Die digiGEBF21 findet von März bis Dezember 2021 statt. In diesem Zeitraum bieten wir ganz unterschiedliche digitale Veranstaltungen rund um die Empirische Bildungsforschung an. Das Programm reicht von klassischen Formaten wie Keynotes oder kleineren Thementagungen über Workshops bis hin zu Wettbewerben und sozialen Events zur Vernetzung (siehe digiGEBF Specials). Für Forschende bietet die digiGEBF verschiedene Möglichkeiten, eigene Beiträge zu präsentieren, beispielsweise in den Thementagungen, der Nachwuchstagung oder der GEBF-Forschungsgalerie. Ein besonderes Event ist der Open-Science-Sommer, in dem wir uns mit den Möglichkeiten der Offenen Wissenschaft in der empirischen Bildungsforschung beschäftigen.

Format der Virtual Venue

Neben der Vorstellung und Diskussion wissenschaftlicher Erkenntnisse soll die digiGEBF auch das Wiedersehen bzw. gegenseitige Kennenlernen und Vernetzung ermöglichen. Hierfür haben wir eigene Formate vorgesehen (digiGEBF Specials). Auf unserer Virtual-Venue (die Plattform befindet sich derzeit noch im Aufbau und wird voraussichtlich spätestens zur Auftaktveranstaltung erreichbar sein) können Sie sich in Kürze nach Anmeldung ein Profil erstellen und auch jenseits der Veranstaltungszeiten informell austauschen. Darüber hinaus dient die Virtual-Venue als Zentrale Anlaufstelle der digiGEBF. Hier werden beispielsweise die Keynotes und Thementagungen gestreamt, Ergebnisse des Hackathons und der Data Challenge präsentiert oder Sie können sich vorab aufgezeichnete Beiträge der Forschungsgalerie ansehen und bewerten.

Weitere Informationen

Zur Anmeldung 

Startseite des dgigGEBF21

Wissenschaftliche/n MitarbeiterIn / DoktorandIn im SOEP

Die forschungsbasierte Infrastruktureinrichtung Sozio-oekonomisches Panel (SOEP) im DIW Berlin sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Wissenschaftliche/n MitarbeiterIn / DoktorandIn (w/m/div) (Teilzeit 65 %).

Die Stelle ist Teil des neu gegründeten Leibniz-WissenschaftsCampus (LWC) „Studying Regional Development Dynamics and their Political Consequences: SOEP RegioHub at Bielefeld University (SOEP@UBi)“. Der WissenschaftsCampus zielt auf herausragende multidisziplinäre Forschung zu den Ursachen und Folgen wachsender regionaler Disparitäten und politischer Spaltungen in Deutschland ab. Neben drei inhaltlichen Teilprojekten steht eine innovative und einzigartige Regionaldateninfrastruktur im Fokus des WissenschaftsCampus. Das LWC arbeitet standort- und fakultätsübergreifend an den Universitäten Bielefeld und dem Sozio-oekonomischen Panel (SOEP) am DIW Berlin. Insgesamt werden 7 Doktorandinnen und Doktoranden gesucht. Die ausgeschriebene Stelle hat als Arbeitsort das DIW Berlin. Regelmäßige Forschungsaufenthalte an der Universität Bielefeld sind erwünscht.

Die ausgeschriebene Stelle ist im Teilprojekt 1 angesiedelt, das Bedeutung regionaler Disparitäten im Bereich öffentlicher Dienstleistungen und regionaler Infrastrukturen (d.h. Gesundheit, Wohnen, Bildung und Kinderbetreuung) für (1) die subjektive Wahrnehmung von Ungleichheit und (2) die physische und psychische Gesundheit und das Wohlbefinden untersucht.

CIDER-LERN Konferenz im Oktober 2021: Call for Papers

Die CIDER-LERN Konferenz findet am 7. und 8. Oktober 2021 statt. Doktorand*innen und Post-Doktorand*innen sind eingeladen, an der Konferenz teilzunehmen und ihre Forschung in Paper-Präsentationen, Postern oder Round-Table Talks vorzustellen.

Den vollständigen Call for Papers finden Sie auf der Veranstaltungsseite. Einreichungfrist ist der 1. Mai 2021.

Zur Veranstaltungsseite der CIDER-LERN Konferenz

Leibniz-Expert*innen- Service “Corona: Wissenschaft im Kampf gegen die Pandemie”

Die Leibniz-Gemeinschaft bietet einen Expert*innenservice für Redaktionen an, in denen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus zahlreichen unterschiedlichen Leibniz-Instituten als Ansprechpersonen honorarfrei für Interviews zur Verfügung stehen. Mit dabei sind auch viele Forscher*innen aus Mitgliedsinstituten des Leibniz-Forschungsnetzwerks Bildungspotenziale.

Der Leibniz-Expert*innen-Service steht auf der Seite der Leibniz-Gemeinschaft als PDF zur Verfügung.

Zum Expert*innenservice

„Determinanten und Effekte wissenschaftlicher, beruflicher und informaler Weiterbildung“: Wissenschaftliche Jahrstagung LERN-2021

11. März 2021
Online-Tagung (Zoom)

Die interne wissenschafliche Jahrestagung zum Thema “Determinanten und Effekte wissenschaftlicher, beruflicher und informaler Weiterbildung” wird am Donnerstag, den 11. März 2021 als virtuelle Veranstaltung stattfinden.

Für Freitag, den 12. März ist die Mitgliederversammlung von LERN geplant. Die federführende Konzeption wird vom Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) übernommen. Der Call for Papers ist bis 11. Januar 2021 für LERN-Mitglieder geöffnet.

SOEP-Core – 2019: Eltern und Kind (7-8 Jahre), Altstichproben

SOEP-Core – 2019: Mutter und Kind (5-6 Jahre), Altstichproben

SOEP-Core – 2019: Jugend (16-17 Jahre), Stichproben A-L3, M1-M2 + N-O

SOEP-Core – 2019: Frühe Jugend (13-14 Jahre), Altstichproben