„Zwischen Krisenmodus und Normalität – die Erwachsenenbildung in bewegten Zeiten“: Veranstaltungsreihe

13. Januar – 12. Mai 2021
Zoom-Meeting (Online Tagung)

Die Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung (AEWB) und der Niedersächsische Bund für freie Erwachsenenbildung e.V. (nbeb) haben in Kooperation mit der Leibniz Universität Hannover, der Justus-Liebig-Universität Gießen und dem Schulenberg Institut die digitale Veranstaltungsreihe entwickelt. In vier Veranstaltungen wird sich aus verschiedenen Perspektiven den Herausforderungen, mit denen sich die Erwachsenenbildung aktuell konfrontiert sieht, angenähert.

  1. Termin: 13.01.2021 – „Irgendwas ist immer – Organisationen unter Druck“
    • Organisationen der Erwachsenenbildung leisten derzeit enorme Anstrengungen in der Krisenbewältigung. Wie erfolgreich sie dabei sind, die eigenen Leistungen angesichts widriger, völlig unerwarteter Umstände zu erhalten oder gar unter den gegenwärtigen Bedingungen weiterzuentwickeln, ist Ausdruck ihrer organisationalen Resilienz.

    • In einem kurzen Vortrag und einer anschließenden Diskussion geben Dr. Falko von Ameln (Organisationsberater und Coach) und Fabian Brückner (Sozial- und Organisationspädagoge) Impulse zum Umgang mit Krisen, zur eigenen Organisationsgestaltung und zu Führungs- und Organisationskultur.

  2. Termin: 27.01.2021 – „Online, Präsenz, Hybrid? – Aktuelle Chancen und Herausforderungen in der methodischen Gestaltung von Erwachsenenbildung“
    • In dieser Veranstaltung widmen sich Prof. Dr. Annika Maschwitz, Dr. Joachim Stöter, Gerald Schwabe und Henning Wötzel-Herber der methodischen Gestaltung von Veranstaltungen und Kursen. abei stehen neben den Formaten und didaktischen Möglichkeiten insbesondere die Zielgruppen im Fokus. Welche (didaktischen) Möglichkeiten habe ich, um einen Kurs online oder hybrid anzubieten? Welche Zielgruppe erreiche ich mit welchen Formaten? Und welche Tools kann ich für einen interaktiven Austausch nutzen?

  3. Termin: 15.04.2021 – „Auf den Inhalt kommt es (nicht) an?! – Erwachsenenbildung zwischen Gesellschaftlichkeit und Trend“
  4. Termin: 12.05.2021 – „Wenig Geld bewegt viel: Finanzierung der Erwachsenenbildung“

(jeweils 16-18 Uhr)
Die Veranstaltungsreihe ist kostenfrei und die Onlineabmeldung ist ab sofort möglich. Zu jeder Veranstaltung muss sich einzeln angemeldet werden.