Sozio-emotionale Fähigkeiten

Im Kompetenzzentrum „Sozio-emotionale Fähigkeiten im Bildungskontext“ wird aus interdisziplinärer Perspektive die Relevanz sozioemotionaler und selbstregulatorischer Fähigkeiten für Bildungserfolg und Lebenserfolg erforscht. Als sozio-emotionale und selbstregulatorische Fähigkeiten werden summarisch Persönlichkeitseigenschaften (wie Gewissenhaftigkeit), Präferenzen (Zeitpräferenz, Risikoeinstellung, Vertrauen) und motivationale Größen (wie fachspezifische oder berufliche Interessen) bezeichnet. 

Aktuelle Arbeiten belegen zum einen die Erklärungskraft solcher sozio-emotionalen Fähigkeiten als Determinanten des Bildungserfolgs (z. B. Schulleistung, erreichte Abschlüsse, Bildungsübergänge) – und zwar häufig auch inkrementell über kognitive Fähigkeiten hinaus. Zudem werden sozio-emotionale Fähigkeiten zunehmend als Erträge von Bildung thematisiert; zum einen da sie mit wichtigen Lebenserfolgsindikatoren wie Einkommen oder Gesundheit zusammenhängen, zum anderen da sozio-emotionale Fähigkeiten wie emotionale Stabilität einen inhärenten Wert für Individuen und Gesellschaft besitzen. Sozio-emotionale Fähigkeiten können durch Bildungsinvestitionen erweitert werden und stellen somit einen möglichen Mechanismus dar, mittels dessen Bildung zahlreiche Lebenserfolgsindikatoren (z. B. Einkommen, Gesundheit, soziale Teilhabe) positiv beeinflussen kann.

Aktuelle Forschungsergebnisse

  • Rammstedt, B., Lechner, C., & Weiß, B. (forthcoming). Does Personality Predict Responses to the COVID-19 Crisis? Evidence from A Prospective Large-Scale Study. European Journal of Personality.
  • Grosz, M., Lemp, J., Rammstedt, B., & Lechner, C. M. (forthcoming). Personality change through arts education: A review and call for further research. Perspectives on Psychological Science. https://doi.org/10.31234/osf.io/rj843
  • Nießen, D., Danner, D., Spengler, M., & Lechner, C. M. (2020). Big Five personality traits predict successful transitions from school to vocational education: A large-scale study. Frontiers in Psychology. https://doi.org/10.3389/fpsyg.2020.01827  
  • Danner, D., Lechner, C. M., & Rammstedt, B. (2020). A cross-national perspective on the associations of grit with career success. Compare: A Journal of Comparative and International Education, 50(2), 185–201. https://doi.org/10.1080/03057925.2019.1617110  
  • Lechner, C. M., Anger, S., & Rammstedt, B. (2019). Socio-emotional skills in education and beyond: Recent evidence and future avenues. In R. Becker (Ed.), Research Handbook on the Sociology of Education (pp. 427–453). Cheltenham: Edward Elgar Publishing.
  • Lechner, C. M., Miyamoto, A., & Knopf, T. (2019). Should students be smart, curious, or both? Fluid intelligence, openness, and interest co-shape the acquisition of reading and math competence. Intelligence, 76. https://doi.org/10.1016/j.intell.2019.101378  
  • Lechner, C. M., Danner, D., & Rammstedt, B. (2019). Grit (effortful persistence) can be measured with a short scale, shows little variation across socio-demographic subgroups, and is associated with career success and career engagement. PLoS One, 14(11), e0224814. https://doi.org/10.1371/journal.pone.0224814
  • Rammstedt, B., Lechner, C. M., & Danner, D. (2018). Relationships between personality and cognitive ability: A facet-level analysis. Journal of Intelligence, 6(28). https://doi.org/10.3390/jintelligence6020028  
  • Lechner, C. M., Danner, D., Rammstedt, B. (2017). How is personality related to intelligence and achievement? A replication and extension of Borghans et al. and Salkever. Personality and Individual Differences, 111, 86–91. https://doi.org/10.1016/j.paid.2017.01.040
  • Rammstedt, B., Danner, D., & Lechner, C. M. (2017). Personality, competencies, and life outcomes: Results from the German PIAAC longitudinal study. Large-Scale Assessments in Education [Special Issue], 5(2). https://doi.org/10.1186/s40536-017-0035-9

Ansprechpersonen im Netzwerk

Prof. Beatrice Rammstett (GESIS)
Dr. Clemens Lechner (GESIS)