PIAAC-Langzeitstudie

PIAAC-L

PIAAC-L war die längsschnittliche Weiterverfolgung des „Programme for the International Assessment of Adult Competencies“ (PIAAC) in Deutschland. Durchgeführt wurde dieses Vorhaben durch ein Konsortium bestehend aus GESIS, dem Sozio-Ökonomischen Panel (SOEP) am DIW Berlin und dem LIfBi. Hierbei wurden die Befragten aus PIAAC in Deutschland und deren Familien zu drei weiteren Zeitpunkten zwischen 2014 und 2017 erneut befragt bzw. mit anderen Kompetenzmaßen getestet.

Forschungsfragen

  • Wie wirken sich individuelle Kompetenzen auf den Erwerbsverlauf der Menschen in Deutschland aus?
  • In welchem Zusammenhang stehen persönliche Fähigkeiten zur beruflichen Mobilität?
  • Wie sind Kompetenzen in einzelnen Familien/zwischen Partnerinnen und Partnern verteilt?
  • Was bedeutet das für die Aufstiegschancen in unserer Gesellschaft?

Verbundmitglieder

Projektleitung

Ihr Kontakt

Förderung

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Laufzeit

07/2013 - 12/2017

Forschungsschwerpunkte

Mehr Informationen

Zur Website